Aufbaustudium zum “Finanzbetriebswirt/-in (VWA)”

Das Finanzmanagement umfasst die Gestaltung des gesamten Entscheidungsrahmens, der sich auf die Planung, Beschaffung, Verwaltung und Disposition von Finanzmitteln bezieht. Es erstreckt sich folglich über die betrieblichen Funktionen Finanzwirtschaft, Internes und Externes Rechnungswesen sowie Financial Controlling und beschäftigt sich unter anderem mit Fragestellungen wie:

  • Welches sind die maßgeblichen Determinanten einer Finanzplanung?
  • Wie ist die Vorteilhaftigkeit alternativer Investitionen zu beurteilen?
  • Welche Möglichkeiten der Finanzierung stehen offen?
  • Mit welchen Werten sind Vermögen und Schulden der Unternehmung im Jahresabschluss, bilanzanalytisch oder im Rahmen einer Unternehmensbewertung anzusetzen?
  • Was ist ein Cash-Flow, in welchem Zusammenhang spricht man von „Rentabilität“ und
  • wie sind diese und andere Größen und Kennziffern zu interpretieren?

Von zentraler Bedeutung für das Finanzmanagement ist das gesamte „Zahlenwerk“ des Unternehmens. Kenntnisse auf den Gebieten Finanzbuchhaltung, Bilanzierung und Kosten- und Leistungsrechnung zählen somit zum „Handwerkszeug“ des Finanzmanagers.

Studienaufbau

Aufbaustudium zum "Finanzbetriebswirt/-in (VWA)"

1. Semester2. Semester3. Semester
BWLBWLBWL
BWLSchwerpunktSchwerpunkt
BWLSchwerpunktRecht
BWLRechtAbschlussprüfung

Zum Ende einer jeden Veranstaltungsreihe kann – in der Regel durch die erfolgreiche Teilnahme an einer 90-minütigen Klausur – ein Leistungsnachweis erworben werden. Sämtliche während des Studiums erworbenen Leistungsnachweise werden mit Kreditpunkten („Credit-Points“) bewertet und dem Konto des jeweiligen Studierenden gutgeschrieben.

Studiengebühr

Studiengebühren (Semester- und Prüfungsgebühren)

Die Höhe der Semestergebühren richtet sich nach dem angestrebten Abschluss und der Zahlungsweise (Überweisung/Bankeinzug, monatlich immer Bankeinzug).

 MonatSemester
Semestergebühren162 €950 €

Wenn das Studium über die Regelstudienzeit hinaus verlängert wird, fallen – wenn kein Urlaubssemester beantragt wurde – die Gebühren auch für Folgesemester an.Zum Abschluss des Studiums werden einmalige Prüfungsgebühren fällig:

Abschlussprüfung140 €

Daraus ergeben sich im Regel-Studienverlauf die folgenden Gesamtkosten:

Gesamtkosten2.990 €

In den Studiengebühren sind alle Kosten der Bereitstellung und Vervielfältigung der Begleitunterlagen sowie die Teilnahme an Klausuren eingeschlossen. Zusatzkosten entstehen lediglich im Bachelor-Programm, wenn einzelne Leistungen nicht im ersten bzw. zweiten Anlauf erbracht werden konnten.